Gemeinde Lonsee

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Lonsee informiert

PV-Freiflächenanlage im ehemaligenSteinbruch Lonsee

Im Dezember 2019 hatte sich der Gemeinderat dazu entschieden, auf dem Gelände des ehemaligen Steinbruchs in Lonsee eine Photovoltaikfreiflächenanlage zu errichten. Das Gelände wurde daher für diesen Zweck auf 20 Jahre an die Firma Albwerk aus Geislingen verpachtet. Die regionale Wertschöpfung durfte bei diesem Projekt nicht fehlen und so freute sich die heimische Firma Elektro-Dynamo aus Luizhausen, dieses Projekt als Generalunternehmer durchführen zu dürfen. Mittlerweile ist der Bau der Freiflächenanlage sehr weit fortgeschritten und es besteht die Hoffnung, dass der Park bereits Anfang Juni in Betrieb gehen kann. Auf dem Gelände werden Module mit einer Leistung von 749 KWp und einer voraussichtlichen Jahreseinspeisung von 710.000 kWh installiert. Mit der Stromproduktion können jährlich ca. 200 Haushalte versorgt werden. Die  CO2 Einsparung beträgt 330 t. Zwischen den Modultischen sollen  Blumen- und Insektenwiesen entstehen, zudem ist entlang des Weges ein Solar-Lehrpfad geplant. Mit der Realisierung der PV-Freiflächenanlage leistet die Gemeinde Lonsee einen wichtigen Beitrag zum Ausbau der regenerativen Energien.