Gemeinde Lonsee

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Naturkindergarten Lonsee

Zurück zur Übersicht
  • Naturkindergarten Lonsee
  • Banholzweg
    89173 Lonsee
  • 0162 7192706

Allgemeines

Einrichtungsleitung: Valentina Sauvant

  • Für Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt
  • Plätze: 20

Der Naturkindergarten liegt auf einem Stück Wiese der Gemeinde Lonsee, direkt am Banholzweg. Von dort aus hat man einen schönen Blick ins Lonetal und einen kurzen Weg in angrenzende Waldstücke. Wir sind eine eingruppige Einrichtung, die bis zu 20 Kinder von 3-6 Jahren aufnimmt. Unser Wagen ist mit allen wichtigen Elementen ausgestattet und dient uns auch als Unterschlupf vor ungemütlichen Wetterlagen. Doch im Normalfalll halten wir uns den ganzen Tag im Freien auf.
Uns ist die Natur sehr wichtig, so möchten wir auch den Kindern Respekt und Achtung ihr gegenüber, mit all ihren Lebewesen, näherbringen. Zudem prägt unsere heutige Gesellschaft die Digitalisierung und der naturfreie Alltag. Viele haben nur noch wenig Bewegung im Freien und verbringen die Zeit viel in geschlossenen Räumen. In unserem Naturkindergarten können die Kinder täglich in den umliegenden Wäldern und Wiesen die Natur entdecken, ihrem Bewegungsdrang nachgehen, sich ausprobieren, experimentieren und vieles mehr. Dadurch wollen wir einen Ausgleich schaffen und die Kinder wieder nach Draußen holen. Außerdem regt die Umwelt die Kinder in ihrer Kreativität besonders gut an, denn es gibt keine bzw. nur wenig vorgefertigte Spielmaterialeien. Wir nutzen die Naturmaterialien aus der Umgebung, die die Kinder zu einem fantasievollen und intensiven Spiel einladen. Durch gezielte Aktivitäten unterstützen und fördern wir die Kinder in ihrer einzigartigen, individuellen und altersentsprechenden Entwicklung. Grundlage sind uns dabei die Bedürfnisse der Kinder, die Jahreszeiten und der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung in Baden-Württemberg. 

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Schließtage
Wir haben 26 Schließtage pro Kindergartenjahr. Diese werden immer rechtzeitig über die Info-App bekannt gegeben. 

Leitsätze

  • Die Welt ist immer mehr im Wandel, viele mediale Reize, materieller Überschuss oder schwindende Naturräume kennzeichnen die heutige Zeit. Wir wollen den Kindern wieder die Möglichkeit geben, die Natur erleben und entdecken zu können, um ein ganzheitliches Naturverständnis zu entwickeln.
  • Ein guter Kontakt mit den Eltern und Kindern, sowie dem Träger ist uns sehr wichtig. Darum sind wir immer wieder im Austausch mit allen Beteiligten, um eine enge, vertraute und zielorientierte Zusammenarbeit leisten zu können.
  • Die Eltern sind Experten ihrer Kinder, deshalb begegnen wir ihnen mit Wertschätzung und legen auf eine vertrauensvolle Bildungs- und Erziehungspartnerschaft großen Wert.
  • Jedes Kind ist einzigartig und wird als eigenständige Persönlichkeit wahrgenommen und akzeptiert. Wir unterstützen und fördern die Entwicklung jedes Kindes ganzheitlich, ressourcenorientiert und individuell, auf Grundlage des Orientierungsplans "Was will das Kind? Was kann das Kind? Was braucht das Kind?".

Tagesablauf

  • 7:30 Uhr - 08:30 Uhr Bringszeit zum Naturkindergarten und danach erstes Freispiel
  • 09:00/09:30 Uhr Gemeinsames Vesper
  • 09:30/10:00 Uhr Morgenkreis
  • 10:00 - 11:45 Uhr gezielte Aktivitäten und Freispiel
  • 11:45 Uhr Zeit für ein zweites Vesper, anschließend Freispiel
  • 13:00 - 13:30 Uhr Abholzeit

Bei der Freispielzeit, angeleiteten Angeboten, Projekten oder Ausflügen berücksichtigen wir die Interessen und
Bedürfnisse der Kinder und beziehen sie partizipativ ein. Die Natur mit ihren Jahreszeiten, sowie Feste, Feiern oder
Rituale in all ihrer kulturellen Vielfalt leiten uns dabei an.