Gemeinde Lonsee

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Lonsee informiert

13.10.2020 Ernteprojekt "Orangener Punkt"

Augen auf beim nächsten Spaziergang, denn wo ein oranger Punkt angebracht ist, winkt reiche Ernte.
Ab September startete in der Gemeinde Lonsee das Ernteprojekt „Orangener Punkt“.
Die Idee hinter dieser Aktion ist, dass die Gemeinde alle kommunalen Bäume, die mit einem orangenen Punkt markiert sind, zur Ernte für die Bevölkerung frei gibt.
Immer häufiger werden Streuobstbäume nicht abgeerntet und das Obst verfault auf und unter den Bäumen. Das ist sehr schade, denn aus dem schmackhaften Obst lassen sich doch leicht verschiedenste Produkte wie zum Beispiel Kuchen, Marmeladen und Saft herstellen. Das möchten wir nun mit der Aktion „Orangener Punkt“ ändern“.
Nutzen Sie die Gelegenheit!
 
Beim Abernten von Bäumen, die mit dem orangenen Punkt gekennzeichnet wurden, sind drei Regeln zu beachten:
• Es dürfen keine Äste abgebrochen oder Bäume beschädigt werden.
• Die Grundstücke dürfen nicht verschmutzt und müssen so wieder verlassen werden,
  wie sie angetroffen wurden.
• Das Abernten auf den fremden Grundstücken geschieht auf eigene Gefahr.